Homepage


Jetzt vormerken und anmelden:

FaireKITA - kostenlose Fortbildung im Saarland
Montag, 28.10.19, von 9-16 Uhr.

Fairtrade & Faire Beschaffung in der Kita – Wie geht das?
Vorstellung einer nachhaltigen Projektidee für die frühkindliche Bildung im Saarland
Infos und formlose Anmeldung


Fortbildungsprogramm Faire Kita 2019/20 erschienen

Herausgeber ist das Landesinstitut für Pädagogik und Medien, Saarland:
„Bildung von Anfang an “ Neues Fortbildungsprogramm für Kitas im Saarland ist online - mit eintägiger kostenfreien Fortbildung zu "Fairtrade und Faire Beschaffung in Kitas" - auf Seite 17.
Anmeldungen sind ab sofort möglich.

Direktlink zum Onlineabruf der Broschüre: https://www.lpm.uni-sb.de/typo3/fileadmin/Benutzer/start/2019/LPM_2019_RZ_web_13419_.pdf (Seite 17)



Die Kita Mechern ist am 27. September 2019 als "Faire KITA" durch den Bürgermeister der Kreisstadt Merzig, Marcus Hoffeld ausgezeichnet worden. Bei der Auszeichnung dabei waren die Ortsvorsteherin von Mechern, Hedwig Groß, die Fairtrade-Beauftragte der Stadt Merzig, Pia Schäfer, das KiTa-Team rund um die KiTa Leitung Uschi Weber, Elternvertreterinnen sowie Ingrid von Osterhausen - Ansprechpartnerin für Faire Kitas im Saarland - und Peter Weichardt, eine Welt Fachpromotor, beide bei der Fairtrade Initiative Saarland.
Wir gratulieren!


FaireKITA im TV Beitag



TV-Beitrag vom April 2019 - Gerechtigkeit schmackhaft machen
Ein TV-Beitrag in der TV-Sendung WimS vom Saarländischen Rundfunk u.a. über die ausgezeichnete Farie Kita Franzenbrunnen aus der Landeshauptstadt Saarbrücken
Jetzt abrufbar in der TV-Mediathek:
http://www.sr-mediathek.de/index.php?seite=7&id=72924



FAIRE KITA - Nachhaltigkeit von Anfang an!
Im Saarland begleiten und unterstützen wir Kindertagesstätten, Kindergärten, Elterninitiativen und Familienzentren, die sich auf den Weg zur „Fairen Kita“ machen möchten. Globales Lernen kann bereits im frühen Kindesalter beginnen. Kinder können z.B. auf spielerische Art lernen, dass bereits beim Frühstück vieles aus den Ländern des Globalen Südens kommt und bereits eine lange Reise gemacht hat.
Unter dem Motto „das Saarland lebt fair und gesund“ probieren wir Neues aus und ermutigen Klein und Groß, sich mehr mit der Herkunft und Herstellung von fairen Lebensmitteln, Kleidung und anderen Produkten sowie mit gesunder Ernährung zu befassen.

Mit Fortbildungen für Erzieher*innen und Sozialpädagogen, sowie innovativen Bildungseinheiten in Einrichtungen, möchten wir aufzeigen, wie Kinder an das Thema Fairer Handel, Globales Lernen und gesunde Ernährung herangeführt werden können. Ergänzend bieten wir an Elternabenden Kurzvorträge an, um auch das nähere Familienumfeld für das Themenfeld zu sensibilisieren. Über dieses Internetportal http://www.faire-kita-saarland.de werden wir zukünftig Informationen für Einrichtungen, Eltern sowie alle Interessierten bereitstellen.

Dies Projekt wird federführend von der Fairtrade Initiative Saarland mit mehreren Kooperationspartnern, u.a. dem Informationszentrum Dritte Welt e.V. in Dortmund durchgeführt.

Um eine Faire Kita zu werden, sind von der Einrichtung mehrere Kriterien zu erfüllen:

1.) Beschlussfassung zur Fairen Kita
2.) Einrichtung eines „Fairen Arbeitsteams“
3.) Verwendung von Fairen Produkten im Alltag (Kinder und Erwachsene)
4.) Bildungsarbeit. In der Einrichtung erleben die Kinder, die Erzieher*innen und die Eltern den Fairen Handel
5.) Öffentlichkeitsarbeit. Die Einrichtung informiert über den Fairen Handel / Faire KITA

Kontakt und Ansprechpartner:
Fairtrade Initiative Saarbrücken

Ingrid von Osterhausen,
i.v.os (at) web.de,
Tel. 0151 - 50452792

Peter Weichardt,
p.weichardt (at) faire-klasse.de
Tel. 0681- 410 99 810




Die Veranstaltung wird durchgeführt im Rahmen des Projektes FaireKITA des Netzwerk Faire Metropole Ruhr in Kooperation mit der Fairtrade Initiative Saarbrücken.

Gefördert durch Engagement Global mit seiner Servicestelle Kommunen in der Eine Welt im Auftrag des BMZ.



(C) 2011 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken